Erste Lernmöglichkeiten

Mit Schülerinnen und Schülern Themen erarbeiten
Im Lernort Synagoge Abterode können Sie auf vielfältige Lernangebote zugreifen und die jüdische Geschichte, Kultur und Religion aus der Region Werra-Meißner erleben. Anhand von originalen Gegenständen jüdischen Lebens aus der Region und unterstützt durch digitale Medien können die Schülerinnen und Schüler Entdeckungen machen über Gemeinden, Synagogen und Friedhöfe, über jüdische Feste, Diskriminierung und Emanzipation von Juden, Antisemitismus und Verfolgung, aber auch über heutiges jüdisches Leben in den neu entstandenen Gemeinden.

AB 0: Abterode Rätsel
Das Buchstabenrätsel zu verschiedenen Aspekten jüdischen Lebens und Glaubens kann zur Binnendifferenzierung oder zur Wiederholung eingesetzt werden.

AB 1: Abterode AB 1 Thora-Wimpel und Esther-Rolle
Die Aufgaben dieses Arbeitsblattes dienen der Erstbegegnung und Erkundung des Lernorts in der ehemaligen Synagoge Abterode sowie der Erschließung der beiden Premium-Exponate. Am besten beginnt man im Treppenhaus. Dort hängt ein großformatiges Foto mit einem Bildmotiv des Thora-Wimpels. Dieses Bildmotiv sollen die Lernenden dann im Lernort entdecken und anschließend erforschen. Ebenso werden sie aufgefordert, sich mit dem zweiten Premium-Exponat, der Esther-Schriftrolle, auseinanderzusetzen.
In der Datenbank findet man hier zum Thora-Wimpel nähere Informationen: Über die Suche (Lupe oben auf dem Startbildschirm) den Begriff „Wimpel“ eingeben
Und hier zur Esther-Schriftrolle: Über die Suche (Lupe oben auf dem Startbildschirm) den Begriff „Esther“ eingeben

AB 2:Abterode AB 2 Biographien Eschweger Bürger
Im Lernort hängen Schwarz-Weiß-Fotos ehemaliger Eschweger Bürgerinnen und Bürger (Männer, Frauen, Kinder) jüdischen Glaubens. Ihre Biographien können erforscht und dargestellt werden. Ein gut geeignetes Hilfsmittel ist das Buch:
Karl Kollmann / York-Egbert König: Namen und Schicksale der jüdischen Opfer des Nationalsozialismus aus Eschwege, Frankfurt am Main 2012 (Ist im Raum ausgestellt)

AB 3: Abterode AB 3 Synagogen
Mithilfe der Aufgaben auf diesem Arbeitsblatt kann erschlossen werden, was eine Synagoge ist und welche Einrichtungsgegenstände typisch für Synagogen sind. Dafür stehen Fotografien verschiedener Synagogen sowie eine virtuelle Rekonstruktion der Synagoge von Herleshausen zur Verfügung. Man findet sie über die Suche (Lupe oben auf dem Startbildschirm): Dort den Begriff „Synagoge“ eingeben.

Darüber hinaus enthält die Datenbank eine Liste aller noch im Jahr 1933 bestehenden Synagogen in der Region Werra-Meißner.

AB 4: Abterode AB 4 Die Geschichte von Esther
Mit diesem Arbeitsblatt wird die alttestamentliche Erzählung, die auf der Esther-Rolle aufgezeichnet wurde, in ihrer Bedeutung für den jüdischen Glauben erschlossen. Hier findet man die Geschichte von Esther als Audio: Über die Suche (Lupe oben auf dem tartbildschirm) den Begriff „Esther“ eingeben.

AB 5: Abterode AB 5 Tallit
Ausgehend vom Stoffrest eines Gebetsmantels, der sich in der Synagoge Abterode erhalten hat, und vertiefenden Informationen aus der Datenbank kann die alltägliche jüdische Gebetspraxis erschlossen werden.

AB 6: Judaica-Koffer
In der ehemaligen Synagoge Abterode gibt es einen Koffer mit Gegenständen, die für das jüdische Leben sehr wichtig sind. Hier finden Sie eine Übersicht über diese Gegenstände. Welche Bedeutung diese Gegenstände haben, können Sie entweder auf den Tablets unter dem Suchbutton (Lupe) ermitteln oder auf „Wikipedia“ nachlesen.

 

 

Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz